Sonnenschutz für Kinder: Tipps

Kinder & Sonne: Das sollten Sie wissen
1 / 5

Kinder & Sonne: Das sollten Sie wissen

Bei Kindern sind die körpereigenen Schutzmechanismen gegenüber der Sonne noch nicht vollständig ausgebildet – die geringere Pigmentierung macht Kinder besonders anfällig für Sonnenbrand. Gleichzeitig weiß man heute: Die Haut vergisst nichts. Häufige Sonnenbrände im Kindesalter erhöhen damit auch das spätere Hautkrebs-Risiko. Ein guter Sonnenschutz für Kinder ist daher unverzichtbar – und dabei sind einmal mehr die Eltern gefragt.

Gut zu wissen: Säuglinge und Kleinkinder bis zu 1 Jahr sollten niemals der direkten Sonne ausgesetzt werden.

Für Schattenplätze sorgen
2 / 5

Für Schattenplätze sorgen

Kinder sollten sich in den Sommermonaten vor allem in der Mittagszeit von 11 bis 15 Uhr nicht in der direkten Sonne aufhalten. Daher sollten Sie für schattige Alternative sorgen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Sonnensegel über dem Sandkasten? Oder ziehen Sie sich mit Ihrem Kind zum Spielen auf eine Decke im Baumschatten zurück. Dort sorgt das Rauschen der dichten Blätter über ihren Köpfen für ein Plus an kühler Entspannung an heißen Sommertagen.

Kinder-Kleidung als Sonnenschutz
3 / 5

Kinder-Kleidung als Sonnenschutz

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm – naja, nicht ganz. Aber die richtigen Textilien sind für Kinder in puncto Sonnenschutz unverzichtbar. Und das gilt auch an bedeckten Sommertagen, denn auch durch Wolken kommt noch jede Menge UV-Strahlung durch. Vor allem ein Sonnenhut oder Cap sollte nicht fehlen. Auch Baumwoll-Shirts und lange Hosen sind geeignet. Ebenfalls wichtig: Die Sonnenbrille. Gut zu wissen: Es sind auch spezielle Shirts und Anzüge mit integriertem UV-Schutz für Kinder erhältlich.

Das richtige Sonnenschutzmittel für Kinder auswählen
4 / 5

Das richtige Sonnenschutzmittel für Kinder auswählen

Für Kinder sollte ein Sonnenschutzmittel gewählt werden, das einen Lichtschutzfaktor von mindestens 30-50 hat. Bei sehr lichtempfindlichen, hellhäutigen Kindern kann auch ein LSF von 50+ sinnvoll sein. Wichtig ist, dass das Präparat auch gegen UVA-Strahlen schützt – achten Sie daher auf die Abbildung von UVA in einem Kreis auf der Packung und lassen Sie sich von Ihrem Apotheker beraten. Häufig werden für Kinder auch Präparate mit mineralischen Filtern empfohlen. Grundsätzlich wichtig: Greifen Sie zu Produkten, die wasserfest und frei von Konservierungsstoffen, Parfum, Farbstoffen und Emulgatoren sind.

Sonnenschutzmittel richtig anwenden
5 / 5

Sonnenschutzmittel richtig anwenden

Sonnenschutzmittel sollten etwa 15 bis 30 Minuten vor dem Aufenthalt in der Sonne ausgewählt werden. Alle von Textilien unbedeckten Körperstellen sollten großzügig eingecremt bzw. besprüht werden – denn nur so wird eine ausreichende Schutzwirkung erzielt. Hier gilt also: Nicht kleckern sondern klotzen! Wichtig: Auch wasserfeste Produkte sollten nach dem Baden oder bei starkem Schwitzen etwa alle zwei Stunden wiederholt aufgetragen werden – hier können Erwachsene mit gutem Beispiel voran gehen.

Erfahren Sie hier mehr zum Thema Sonnenschutzmittel richtig anwenden.

Pflichttexte:
Soventol Hydrocortisonacetat 0,5 % 5 mg/g Creme. Wirkstoff: Hydrocortisonacetat. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von mäßig ausgeprägten geröteten, entzündlichen oder allergischen Hauterkrankungen, bei denen schwach wirksame, niedrig konzentrierte Corticosteroide angezeigt sind. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand Oktober 2015.
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn.

Soventol HydroCort 0,5% Spray 5 mg/g Lösung. Wirkstoff: Hydrocortison. Anwendungsgebiete: Zur Linderung von nicht infizierten leichten entzündlichen, allergischen oder juckenden Hauterkrankungen, die auf eine symptomatische Behandlung mit schwach wirksamen Glucocorticosteroiden ansprechen. Soventol HydroCort 0,5 % Spray eignet sich vorzugsweise zur Anwendung auf normaler oder fettiger Haut. Enthält Propylenglycol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand Juni 2015.
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn.

Disclaimer:
© 2016 DVGE Deutscher Verlag für Gesundheit und Ernährung GmbH. Das Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit auf www.behandeln.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf behandeln.de zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.